Freiburg-Hochdorf

Herzlich willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein herzliches Willkommen auf der Internetseite des SPD-Ortsvereins Freiburg-Hochdorf. Unser Auftritt informiert Sie über unsere Arbeit und stellt für Sie eine Plattform für Ihre Fragen und Anregungen zum Mitmachen und Mitge­stalten der politischen Verhältnisse in unserem Stadtteil dar. Im Vordergrund stehen Themen der Kommunalpolitik und solche der Entwicklung unserer Region. Aber auch zu Themen der übergreifenden Politik werden wir aktiv, soweit dies lokal von Interesse ist. Wir freuen uns jedenfalls auf Ihre Anregungen oder Fragen unabhängig davon, welche Ebene tangiert ist. Nutzen Sie dazu bitte das Kontaktformular oder greifen Sie einfach zum Telefon oder kommen Sie persönlich bei unseren Veranstaltungen vorbei (siehe Termine). Viel Vergnügen auf unseren Seiten wünscht Ihnen

Dr. Heinz Joseph (Vereinsvorsitzender)

 

 

Topartikel BundespolitikKippt die Energiewende?

Veröffentlicht in Topartikel Bundespolitik
am 24.05.2016

Dr. Eva Stegen von den Elektrizitätswerken Schönau (EWS)

Umweltverbände und Bürgergesellschaften und -genossenschaften zur Herstellung von Ökostrom sind besorgt. Bremst die EEG-Novelle 2016 die erfolgreichen dezentralen Strukturen zugunsten von Konzernen und Industrie aus? Was ist zu tun? Fragen, die der Ortsverein Hochdorf mit Frau Dr. Stegen von den Elektrizitätswerken Schönau diskutiert hat.

Veröffentlicht in Aktuelles
am 22.09.2018 von SPD KV Freiburg

Von links nach rechts: Prof. Dr. Martin Haag, Dr. Brigitte Dahlbender, Stefan Schillinger, Klaus Lernhart

Der Diesel in der Krise“ - Was ist zu tun gegen miese Luft in unseren Innenstädten?“ lautete das Thema der spannenden Diskussionsrunde, die der AK Umwelt der SPD Freiburg organisierte. Dass diese Frage die Menschen hierzulande noch immer sehr bewegt, konnte man am gut gefüllten Festsaal der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule ablesen. Stadtrat Stefan Schillinger moderierte die Diskussion mit der Expertenrunde, die mit Dr. Brigitte Dahlbender, der Landesvorsitzende des BUND BW, dem Freiburger Baubürgermeister Prof. Dr. Martin Haag sowie Klaus Lernhart, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgerichtshofs a.D., hochkarätig und vielschichtig besetzt war.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 17.09.2018 von SPD KV Freiburg

Die Mitgliederversammlung in der AWO-Begegnungsstätte stand ganz unter dem Zeichen der kommenden Europawahl im Mai nächsten Jahres. Zum Auftakt hielt Luisa Boos, Generalssekretärin der SPD Baden-Württemberg, eine fulminante Rede, in der sie für die Unterstützung ihrer Kandidatur für das Europäische Parlament warb. Sie warnte eindringlich vor der Gefahr eines Rechtsrucks im europäischen Parlament, welcher die Grundfesten der EU gefährde und zeichnete als positives Gegenbild dazu ihre Vision eines vereinten und sozialen Europas. Die anwesenden Mitglieder beschlossen einstimmig, die Kandidatur von Luisa Boos zu unterstützen.

Im Anschluss wurden Hanna Rosahl-Theunissen, Michelle Lögler und Ismael Hares als Delegierte zur Landesvertreterversammlung Europa am 22.09.2018 in Tuttlingen gewählt. Zudem verabschiedete die Mitgliederversammlung zwei weitere Anträge: Zum einen den Vorschlag des AK Umwelt zur Reform der pauschalen Besteuerung von Firmenwagen und zum anderen eine Forderung des OV Betzenhausen-Bischofslinde einmal im Monat einen freien Museumstag für alle Freiburger zu schaffen.

Veröffentlicht in Aktuelles
am 24.08.2018 von SPD KV Freiburg

Der Arbeitskreis Umwelt der SPD Freiburg lädt alle Interessierten zu einer Diskussion über die Dieselkrise mit einer Expertenrunde am 20.09.2018 im Festsaal der Freiburger Gertrud-Luckner-Gewerbeschule ein:

Der in Deutschland seit 2010 gültige Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid (NO2) pro Kubikmeter Luft wird in vielen deutschen Städten – auch in Freiburg an der B 31 – seit Jahren überschritten. Zu hohe Konzentrationen von NO2-Gas, das von Dieselautos freigesetzt wird, können erhebliche Gesundheitsbelastungen verursachen. Menschen, die dem ausgesetzt sind, sterben – statistisch gesehen – früher als Menschen, die in besserer Luft leben. Sie verlieren nicht nur Lebensqualität, sondern Lebensjahre.  

Counter

Besucher:184030
Heute:15
Online:1