Freiburg-Hochdorf

 

Mit neuem Führungsduo in den Kommunal- und Europawahlkampf

Veröffentlicht in Aktuelles

Nach über zehn Jahren als Kreisvorsitzender der SPD Freiburg kündigte Julien Bender bereits im Vorfeld der Jahreshauptversammlung an, nicht mehr für den Kreisvorsitz zu kandidieren. Aus beruflichen Gründen war Bender bereits Ende 2023 aus Freiburg weggezogen.

Nach seiner Abschiedsrede wurde er mit Standing Ovations und langanhaltendem Applaus von der Versammlung gebührend verabschiedet. „Ich durfte viele Erfahrungen machen, die mich zu dem gemacht haben, der ich heute bin.“ Die Vorsitzende Viviane Sigg dankte Bender und würdigte sein jahrelanges Engagement. „Du hast dich über 20 Jahre lang in der SPD Freiburg engagiert, davon über 10 Jahre als Vorsitzender. Du hast die SPD Freiburg geprägt. Dafür sind wir dir von Herzen dankbar.“ 

Neuwahlen des Vorstandes

Viviane Sigg, die bereits die letzten vier Jahre mit Bender als Doppelspitze die Freiburger SPD geführt hat, kandidierte hingegen erneut und wurde mit großer Mehrheit in Ihrem Amt bestätigt.

Die Realschullehrerin, die auch für ihre Partei auf der Liste zur Gemeinderatswahl steht, setzt sich insbesondere für Bildungsgerechtigkeit und Teilhabe ein. „In Freiburg müssen alle Kinder und Jugendliche gleich gute Bildungschancen haben. Das darf nicht abhängig sein vom Stadtteil, in dem sie wohnen. Da müssen wir gezielt nachsteuern, sowohl bei der frühkindlichen Bildung, als auch bei unseren Schulen. Dafür möchte ich mich gemeinsam mit einem starken Vorstandsteam einsetzen.“

Neu an die Spitze des Kreisverbandes wurde Gilbert Weber (35) ebenfalls mit großer Mehrheit gewählt. Der gebürtige Freiburger arbeitet als Jurist am Regierungspräsidium Freiburg und war die letzten zwei Jahre bereits Beisitzer im Kreisvorstand.

„Unsere Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen in Gegenwart und Zukunft. Der Kampf gegen die sich immer weiter öffnende Schere zwischen Arm und Reich und die Klimakrise sind für mich zentral. Ich freue mich, gemeinsam mit der SPD Freiburg für Demokratie, soziale Gerechtigkeit und ein gutes Miteinander in Freiburg einzustehen“, betont Weber. 

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Viviane Sigg und Gilbert Weber (Vorsitzende) Hanna Rosahl-Theunissen und Corinna Friedrich (stellvertretende Vorsitzende) Manuel Meißner (ehrenamtlicher Geschäftsführer), Jonathan Hölker (Kassierer) und Fabio Fähnel (Schriftführer). BeisitzerInnen: Sarina Baumann, Katrin Distler, Ireneus Frost, Gasan Gusejnov, Seren Haliloglu, Sebastian Heusel, Aline Hofmann, Ole Johannsen, Gerrit Koepke, Karin Seebacher und Ludwig Striet.

Nicht wieder zur Wahl gestellt hatten sich die bisherigen Beisitzer:innen Nils Lange, Annika Held, Raban Kluger, Malte von Bargen und die Kassiererin Ines Frankenhauser, welche mit großem Dank der Kreisvorsitzenden aus dem Vorstand verabschiedet wurden.

 

Homepage SPD KV Freiburg

Counter

Besucher:184087
Heute:17
Online:1