Freiburg-Hochdorf

 

Veröffentlicht in Stadtratsfraktion
am 24.10.2019 von SPD KV Freiburg

Pressemittelung SPD/Kulturliste

Freiburger Stadtbau zukunftsgerecht und sozial gestalten

Seit  Jahren  steigen  die  Mieten  in  Freiburg  ganz  besonders  stark.  Viele Menschen müssen  40%  und  mehr  von  ihrem  monatlichen  Einkommen allein  fürs  Wohnen  bezahlen  oder  ganz  aus  Freiburg  wegziehen.  Das Freiburger  Wohnungsunternehmen,  die  FSB,  beteiligte  sich  bislang  an dieser  immer  weiter  fortführenden  Mietpreisspirale.  Denn  bis  Ende letzten  Jahres  galt  der  völlig  überkommene  Beschluss  aus  den  90er Jahren,   dass   die   Mieten   der   Stadtbau   stetig   an   den   Mietspiegel heranzuführen    sind.    Oberbürgermeister    Martin    Horn    und    der Gemeinderat   haben   der   FSB   vor   einem   Jahr   eine   Erhöhungspause verordnet, um die Zeit des Mietenmoratoriums für eine Neuorientierung der  Stadtbau zu nutzen und  damit  ein  lange  geltendes Mieterhöhungsparadigma endlich durchbrochen.

Veröffentlicht in Stadtratsfraktion
am 24.09.2019 von SPD KV Freiburg

Erste Gemeinderatssitzung, erster guter Beschluss: Wir freuen uns sehr, dass gestern zwei weitere Gebiete im Stühlinger mit einer sozialen Erhaltungssatzung ausgestattet wurden. Ein gutes Instrument, um bezahlbaren Mieten zu erhalten und Luxussanierungen zu verhindern.

Uns sind die Interessen der Mieterinnen und Mieter wichtiger als die der Investoren!

Die gesamte Rede unserer Fraktionsvorsitzenden Julia Söhne gibt´s hier zum Nachlesen:

http://spd-kulturliste.de/rede-zur-sozialen-erhaltungssatzung-von-julia-soehne/?fbclid=IwAR3MW7ByrH3U9eG8If5cBN91KDLbysY3QDSL2qp8lAz4ERJmsWYQj2mrOFg

Veröffentlicht in Stadtratsfraktion
am 05.07.2019 von SPD KV Freiburg

Auf der gestrigen Mitgliederversammlung der SPD Freiburg im Gasthaus Wirbelsturm wurden die aus dem Gemeinderat ausscheidenden SPD Stadträte Margot Queitsch, Hans Essmann und Ernst Lavori verabschiedet. Renate Buchen und Julien Bender sprachen stellvertretend für die Fraktion und den Kreisverband ihren Dank für ihr langjähriges Engagement und ihre Leistungen für die Stadt Freiburg aus. Hervorgehoben wurden Hans Essmanns Wirken im Kulturbereich und Ernst Lavoris Eintreten als "starke Stimme für den Stadtteil Mooswald".

Eine besonders herzliche Ehrung wurde Margot Queitsch zuteil. Seit 1972 in der SPD und seit 1980 Mitglied des Gemeinderats hat sie jahrzehntelang die Stadtpolitik mit geprägt. Zudem war sie von 2001 bis 2011 Abgeordnete des Landtags und eine starke Vertreterin Freiburgs in Baden-Württemberg. Mit stehenden Ovationen und vielen Emotionen verabschiedete der Kreisverband Margot Queitsch von ihrer aktiven politischen Karriere.

Counter

Besucher:184030
Heute:5
Online:1